Am 17.-18. November 2018 fand die Schweizer Meisterschaft 2018 im St. Galler Athletikzentrum statt. Am Samstag wurden die nationalen Titel der Kategorien Elite, U18 Herren und Veteranen ausgetragen. Die Kämpfe gingen am Sonntag in den Kategorien U18 Frauen und U21 weiter. Etwa 350 Judokas traten an den beiden Tagen an und wurden von Besuchern aus der ganzen Schweiz angefeuert. Fürs leibliche wohl sorgten die freiwilligen Helfer und Helferinnen des JCSG_Gossau mit selbstgemachten Kuchen und frisch gegrillten St. Galler Bratwürsten.

Am Samstag holte Janik Fischer in der Kategorie Elite bis 60kg mit zwei Siegen und eine Niederlage die Silbermedaille. Er unterlag in der Finale dem Zürcher Raphaele Erne (1. Rang). Auf dem Podest standen neben ihnen die Westschweizer Romain Duruz und Maxime Albisetti am 3. Platz. Auf den Tatamis waren aber auch einige jungen Klubmitglieder als Kantonsvertreter bei der Gala zu sehen.

Am Sonntag kämpften Alexa Forster in der U18 bis 48kg und Pascal Urscheler in der U21 bis 73kg. Bei den U21 bis 60kg erreichte Janik Fischer den 3. Rang nachdem er den Walliser Tristan Jacquier (EJ Collombey-Muraz) und Romain Duruz vom Judo Club Marly (FR) auf die Matte legte. In dieser Kategorie überraschte der 17-jährige Loan Celikbilek (Judoclub Délémont) der sich mit drei Siegen die Goldmedaille holte und somit Raphaele Erne auf den zweiten Platz schickte.

Wir gratulieren allen Kämpferinnen und Kämpfern für ihren Einsatz und ihre Erfolge!

19.11.2018/ss