Am 16. Und 17. November 2019 fand die Schweizer Einzelmeisterschaft in Magglingen statt. Vom JCSG nahmen Janik Fischer (Elite -60 kg, U21 -60Kg) und Pascal Urscheler (Elite -73 kg) daran teil. Janik erreichte den ausgezeichneten 3. Rang.

Am Samstag konnte Janik seinen ersten Kampf gegen Florian Bucher vom JSC Nami Horgen für sich entscheiden. Im nächsten Kampf unterlag er seinem Rivalen, Rafael Erne. Nach einem wichtigen Sieg in der Hoffnungsrunde gegen den Tessiner Andrea Collova, einen stark auftretenden und schnell angreifenden Gegner, konnte er um die Bronzemedaille kämpfen. Janik schloss die Serie mit einem Ippon gegen Léonard Payraudeau und konnte somit auf dem Podest auf dem 3. Platz stehen.

Für Pascal endete der erste Kampf unglücklich. Nach nur einer Minute konnte sein Gegner mit Morote Seoi-Nage punkten, verlor aber den nächsten Kampf, somit war Pascal ausgeschieden.

Ähnlich erging es Janik am Sonntag in der Altersklasse U21. Nach einer Waza-ari-Führung gegen den Basler Sakai Duburke liess die Konzentration im Verlauf den Kampfes nach und endete 5 Sekunden vor Schluss mit einem Ippon für den Gegner. Da auch dieser den nächsten Kampf verlor, war der Wettkampf für Janik gelaufen.

25.11.2019/szs