Am Sonntag, 1. März 2020 fand kantonale Judomeisterschaft in Frauenfeld statt. Die Meisterschaft fand für Mitglieder der Vereine statt, die dem Judoverband der Kantone St.Gallen - Thurgau - Appenzell Ausserrhoden angehören. 17 Sportler des JCSG nahmen in 6 Kategorien daran teil.

Die Jüngeren konnten wertvolle Kampferfahrungen sammeln und mit einer Erinnerungsmedaille heimkehren. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Ivan Matej Gjorgiev, der alle Kämpfe souverän gewann. Weiter startete Janik Rodel sehr gut, der ohne Kampferfahrung zwei von vier Kämpfen für sich entscheiden konnte.

In der U15 kämpften die Klubkollegen Gino Lutz, Ryan Forster und Nik Schwarz in derselben Gruppe. Gino gewann alle Begegnungen mit Ippon und stand somit zuoberst auf dem Podest, gefolgt von Ryan auf dem 2. Platz, der den drittplatzierten mit einem wunderschönen Wurf nach hartem Kampf besiegen konnte. Nik erreichte den 4. Platz.

Spencer Reichhardt machte einen Doppelstart: In der Kategorie U15 zeigte er enormes Durchhaltevermögen und mentale Stärke, indem er einen Kampf im Golden Score nach etwa 8 Minuten für sich entscheiden konnte. Er erreichte den ersten Rang. In der U18 -45 erreichte er den sehr guten 2. Platz.

Einen weiteren Doppelstart machte Shadee Bold, die in den Kategorien U18 -57 kg und Damen -57 kg jeweils die Bronze-Medaille erkämpfte. Bei den Damen konnte sie die Drittplatzierte der Schweizermeisterschaft besiegen. Bei den Herren -60 kg gewann Janik Fischer seine Kämpfe mit Ippon und erreichte den ersten Rang.

Für diejenigen, welche sich fürs Judo interessieren, führt der Judo Club St.Gallen_Gossau laufend Anfängerkurse durch. Informationen gibt es hier.

04.03.2020/rg