Nach der gewonnenen ersten Runde gegen das Team aus Regensdorf traf das U15 Team des Judo Club St.Gallen_Gossau (JCSG) auf den Judo Club Uster mit einem der stärksten Nachwuchsteams in der Schweiz. Dabei galt es während zwei Runden in jeweils acht Gewichtsklassen gegeneinander anzutreten.

In der ersten Runde mussten sich die beiden jüngsten und leichtesten Kämpfer geschlagen geben. Im Anschluss konnte Til Schwarz jedoch reüssieren und die ersten Punkte für den JCSG gewinnen. Auch Ivan Matej Giorgjev holte ein Unentschieden. Die restlichen Kämpfe gingen jedoch trotz guter Gegenwehr verloren, sodass der JCSG die Begegnung mit 3:13 verlor. In der zweiten Runde änderte der Coach Guido Ledergerber in drei Gewichtsklassen die Aufstellung, damit möglichst alle Nachwuchsjudokas zum Kämpfen kamen und Erfahrung sammeln konnten. Leider endete auch diese Runde mit einer 2:14 Niederlage. Einzig Ivan konnte sich in dieser Begegnung einen Sieg zuschreiben lassen. Somit muss das Team des JCSG in zwei Wochen gegen das Team aus Wil gewinnen, um an der Finalrunde teilnehmen zu können.

Für das Team des JCSG standen folgende Judokas im Einsatz: Nino Walser, Enya Schlegel, Timo Brändle, Gregory Bähler, Gian Luca Lona, Til Schwarz, Florance Kellenberger, Azita Bold, Ivan Matej Giorgjev, Noah Kherbeche, Gino Lutz, Ramona Stucki, Denis Züger und Andri Schmid.